Datenschutz


Wir begrüßen Sie auf der FALK IT Audit & Consulting Website und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Um Ihnen ein gutes Gefühl im Hinblick auf den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu geben, machen wir für Sie transparent, was mit den anfallenden Daten geschieht und welche Sicherheitsmaßnahmen unsererseits getroffen werden. Außerdem werden Sie informiert über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten.


Name und Anschrift des Verantwortlichen i.S.d. EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

FALK IT Audit & Consulting GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Telefon: + 49 (6221) 399-3070
E-Mail: info@falk-itcs.de
Internet: www.falk-itaudit.com



Beim Besuch unserer Web-Seiten benötigen wir keine persönlichen Daten von Ihnen. Lediglich Informationen über den Namen Ihres Providers und über die Web-Seiten, die Sie bei uns aufrufen, nehmen wir zur Kenntnis. Dabei bleiben Sie als Internet-Nutzer anonym, da wir diese Daten nur zu statistischen Zwecken auswerten (z. B. Anzahl der Aufrufe für die einzelnen Web-Seiten).


Kontakt mit uns

Sie können uns über unsere Firmen-Mail-Adresse info@falk-itcs.de kontaktieren.

Wenn Sie uns kontaktieren, werden wir Daten, die wir von Ihnen bekommen, speichern, um aktuelle und weitere Unterhaltungen zu ermöglichen. Das umfasst Namen, Kontaktdaten und Konversationsprotokolle. Diese Speicherung und weitere Verarbeitungen erfolgen nur wenn sie entweder für die Erfüllung eines Vertrags zwischen FALK und Ihnen, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen oder zur Wahrung der berechtigten Interessen von FALK gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich sind. Ihre Daten bleiben in Deutschland und werden nicht an Dritte gegeben: nur FALK und IT-Supportdienstleister empfange diese Daten. Sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht existiert, werden diese Daten innerhalb der nächsten 12 Monate nach Beendigung der vertraglichen Vereinbarung zwischen FALK und Ihre Firma regelmäßig gelöscht.


Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Sofern eine Verarbeitungstätigkeit erfolgt, die Ihre Einwilligung als Rechtsgrundlage hat, haben Sie auch das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG-neu).

Falls Sie Ihre Rechte ausüben möchten, bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten.

Um die bei uns gespeicherten Daten unserer Mitarbeiter/Kunden/Lieferanten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, haben wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen. Das Sicherheitslevel wird in Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards angepasst.